Aktuell

Antauchen mit Fragenkatalog für unter Wasser

Bei besten Wetterverhältnissen, zumindest bis zum frühen Abend, fanden sich 21 Taucher aus den eigenen Reihen, zum sogenannten Antauchen am Samstag spät Vormittags am Vereinsheim ein. Bei guter Laune wurde der neue Anhänger des Clubs mit Tauchequipment beladen und Fahrgemeinschaften gebildet.

Es ging ins benachbarte Frankreich zum Tauchen. Bei super Sichtweiten bis zu 20 m und Wassertemperaturen schon bis 15 Grad gingen sogar ein paar Nasstaucher unseres Vereins ins Wasser. 

Wie schon in den vergangenen Jahren überlegte sich das Team Frank, Rudi und Erik 10 Fragen, die unter Wasser zu beantworten waren. Es waren Fragen rund um den Tauchclub sowie Fragen über den Verband und auch Schätzfragen darunter. Auch sollten sich jede Gruppe einen eigenen Namen ihres Tauchteams überlegen.

Die beste Namensgebung war „D(r)ive to survive“ vergeben von unserem Team (Ralf, Sabrina, Fabienne und Maxi), was natürlich einen besonderen Hintergrund hat. 

Hier ein Auszug der Fragen:

  1. Team-Name überlegen und angeben!
    Der originellste bekommt 10 Punkte!
  2. Wie viele Monate ist Rudi Gastl schon Gerätewart?
  3. Welche Fischart ist hier abgebildet? Siehe Rückseite.
  4. Für welche Organisationen zum Schutz unseres Meeres
    stellen wir einen Link auf unserer Homepage zur Verfügung?
  5. Wie lautet die genaue Adresse unseres Vereinsheim mit PLZ
    und Haus-Nr.?
  6. Die unterste Sprosse einer Schiffsleiter hängt bei Ebbe 50
    cm über dem Wasser. Die weiteren Sprossen folgen im
    Abstand von 30 cm. Bei Flut steigt das Wasser 1,40 m.
    Bei der wievielten Sprosse steht das Wasser nun?
  7. Wie groß ist unsere erste Vorsitzende?
  8. Wie viele Mitglieder hat der VDST?
  9. Ergänzt den Satz:
    Gegen…………..kämpfen selbst die ……………….vergebens.
  10. Welchen Satz hört ein Hai am liebsten? ;-))

Die Fragen wurden bei einem gemütlichen Grillabend im Vereinsheim gelüftet. Das beste Team (Jochen, Wolfgang, Jörg und Thomas) gewannen mit 62 Punkten von 100 ein 5 l Fass und dürfen zur Belohnung auch das nächste Antauchen in 2020 ausrichten, wo alle sehr gespannt auf die Aufgaben sein werden. 

Der 2. Platz belegte das Team (Uwe, Daniela, Michael und Sylvio) mit 58 Punkten und den 3. Platz das Team mit dem besten Namen mit 48 Punkten.

Es war bis zum Schluss ein sehr gelungener und geselliger Tag mit viel Spaß bis in die späten Nachtstunden.

 

Alle Bilder

Jahreshauptversammlung mit Jubilar Ehrung beim TC Koralle Muggensturm e.V.

Am vergangen Samstag fand im Vereinsheim des Tauchclub Koralle Muggensturm die jährliche Jahreshauptversammlung statt. Neben den Berichten der jeweiligen Ressortleiter standen auch Wahlen auf der Tagesordnung. Vorsitzende Elke Kaiser lies das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Mit Hilfe von entsprechenden Bildern wurde ihr Vortrag untermalt. Ausbildungsleiter Rudi Gastl berichtete von den verschiedenen Kursen die angeboten wurden und was an Aus- und Weiterbildung im Tauchclub stattfand. Jugendleiter Daniel Kopp berichtete von den Aktivitäten der 10 Kinder und Jugendlichen im Tauchclub, unter anderem die Teilnahme einiger Jugendlicher am Zeltlager des BTSV (Badischer Tauchsport Verband) und dem Jugendcup des BTSV. Kassenwart Jochen Hohlbaum legte Rechenschaft über die Finanzen des Jahres 2018 ab. Das Geschäftsjahr 2018 wurde mit einem leichten Minus abgeschlossen. Insgesamt ist die Kasse sauber und solide geführt bestätigten die Kassenprüfer, so dass zunächst der Entlastung des Kassiers und im Anschluss der gesamten Vorstandschaft nichts entgegenstand. Die nachfolgenden Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzende Elke Kaiser, Kassier Jochen Hohlbaum, Ausbildungsleiter Rudi Gastl, Jugendleiter Daniel Kopp, Schriftführer Georg Schnaible. Die Mitgliederversammlung dankte den neuen „alten“ Vorstandsmitgliedern für ihre Wiederwahl mit Beifall. Zum Ende der JHV nahm Vorsitzende Elke Kaiser noch einige ausstehende Ehrungen vor. Für 40 Jahre +1 wurde Karl Schick geehrt. Er ist ein Urgestein des Vereins und mit über 40jähriger Mitgliedschaft zählt er auch zu den Gründern des TC Koralle. Für jeweils 20jähriges +1 Jubiläum wurden Michael Fröhlich, Patrik Kadlec und Gerhard Kelm mit einem Präsent geehrt. Stellvertretend für alle die im Tauchclub mithelfen und Dienst tun bedankte sich Elke Kaiser bei Edith Kelm, der „Perle“ des Vereins, die an den Clubabenden für kulinarische Schmankerl an der Theke sorgt, mit einem Blumenstrauß. Vorausschauend auf die bereits laufende Tauchsaison wurde darauf hingewiesen, dass im Juni wieder ein Seenachtsfest im Muggensturmer Freibad stattfinden wird.

Dreikönigstauchen 2019

Vergangenen Sonntag waren 21 Taucher vom TSC Malsch, dem TC Koralle Muggensturm und dem Manta Rastatt beim Dreikönigstauchen in Stollhofen. Wolfgang Hirth organisiert seit 2007 dieses Tauchevent im Freizeitcenter. Nach dem Tauchgang wurde bei Glühmoscht, Glühwein und Suppe zunächst aufgewärmt und das unter Wasser erlebte verarbeitet. Wolfgang Hirth bekam eine selbst gebrannte Holztafel als Dankeschön für die vielen Jahre der Organisation.